Kirche St. Nikolaus

Haguenau
206
Hauptstraße
67500
Haguenau
03 88 73 19 92
03 88 06 59 99
Parish.st-nicolas@orange.fr
Gesprochene Sprachen
Français

Lage und Zufahrt

  • St.-Nikolaus-Kirche - Zvardon
  • Saint-Nicolas-Kirche - Emmanuel VIVERGE
Von der romanischen Kirche der Familie Hohenstaufen ist nur der quadratische Sockel des Glockenturms erhalten. Die Kirche hat im Gegensatz zu anderen keinen Kreuzplan. Es handelt sich um die Überreste der Gründung eines Hospizes von Frédéric Barberousse zum Zeitpunkt seines Kreuzzugs. Der Turm bleibt erhalten und wird um 1300 in die gotische Kirche aufgenommen. 1424 wurde die Kirche vergrößert und 1846 die neugotische Sakristei durchgeführt. Während der Revolution kaufte die Gemeinde die Möbel des Neuburger Klosters: die Orgeln, die Kanzel, die Stände, die Statuen der Kirchenväter. Es bildet ein bemerkenswertes Ensemble, in dem der Übergang vom gequälten Stil des Barocks zu den geraden Linien des Louis XVI-Stils zu lesen ist. Der Turm wurde im Krieg schwer beschädigt und die Glocke zerstört. Durch die Restaurierung der Kirche aus dem Jahr 1965 konnten die schönen Linien des gotischen Baus in ihrer ganzen Reinheit zur Geltung gebracht werden. Die Glasfenster stammen von Arthur Schouler.

Praktische Informationen und Dienstleistungen

Art der zu besuchenden Orte
Religiöse Stätte
Besuchen Sie Formeln
Kostenloser Besuch
Führung für Gruppen nach Vereinbarung

Lage

Situation
In der Stadt / Dorfmitte