Hauptstraße

Haguenau

Hauptstraße
67500
Haguenau
03 88 06 59 99
touriste@agglo-haguenau.fr

Lage und Zufahrt

  • Grand'Rue – Cyrille Fleckinger
  • Grand'Rue – Cyrille Fleckinger
  • Grand'Rue - Ein Mädchen im Elsass
Rund um die Halle aux Houblons und entlang der Grand'Rue können Sie einige bemerkenswerte Häuser sehen, die hauptsächlich aus dem 18. Jahrhundert stammen.
Nr. 111: La Maison Cassina, das seinen Namen Giuseppe Cassina verdankt, einem wohlhabenden italienischen Kaufmann. Hier wird der übliche Balkon der Villen durch eine Nische ersetzt, in der sich die Statue des Heiligen Josef und des Kindes, des Schutzpatrons des Sponsors, befindet.
Nr. 142: Ehemaliges Hotel in der Abtei Königsbrück, einem Dorf in der Nähe von Haguenau. Von diesem Hotel bleibt nur ein bemerkenswerter Balkon übrig, der mit einer Steingartenkartusche verziert ist. Bis zur Französischen Revolution diente diese Residenz während ihres Aufenthalts in der Stadt als Unterkunft für den Zehnten-Sammler und als Pied-à-Terre für die Nonnen der Abtei. Während des Zweiten Weltkriegs war das Gebäude Sitz eines hochrangigen Nazi-Beamten, des Kreisleiters des Bezirks.
Nr. 127: Das einzige Beispiel für Renaissance-Stil auf der Straße.
Nr. 157: Das Haus bei Nr. 157 ist sehr alt. Es wurde im 18. Jahrhundert vom italienischen Kaufmann Joseph Paganetto restauriert, dessen Initialen in den Eisenarbeiten über der Eingangstür erscheinen.

Praktische Informationen und Dienstleistungen

Art der zu besuchenden Orte
Bemerkenswertes Denkmal, Haus oder Nachbarschaft