Archäologisches Museum

Brumath
Jacques-Kablé-Straße
67170
Brumath
03 88 51 05 15
brumath.shabe@free.fr
Gesprochene Sprachen
Français

Lage und Zufahrt

  • Archäologisches Museum - OTP
  • Archäologisches Museum - OTP
  • Archäologisches Museum - OTP
  • Archäologisches Museum - OTP
  • Archäologisches Museum - OTP
Die Gewölbekeller des ehemaligen Schlosses Hanau-Lichtenberg, das 1717 erbaut und 1804 in eine Kirche umgewandelt wurde, dienen als Kulisse für ein sehr interessantes Museum, das der galloromanischen Vergangenheit von Brocomagus-Brumath, der damaligen Zivilhauptstadt des Elsass, gewidmet ist. Nach einer kurzen Einführung in die Antike (Vor- und Frühgeschichte) entdecken wir die glänzende galloromanische Vergangenheit der Stadt: monumentale Überreste, wunderschöne geschnitzte Stelen, Votivweihungen. Mehrere Vitrinen widmen sich Kunsthandwerk, Bronze- und Eisenmetallurgie, Knochenarbeiten, Töpferwerkstätten ... Die Nekropolen werden durch Rekonstruktionen von Bestattungen und durch reichhaltige Grabmöbel während Statuetten hervorgerufen Bronze und skulptierte Stelen zeugen von einem intensiven Ordensleben.

Praktische Informationen und Dienstleistungen

Dauer
1h
Art der zu besuchenden Orte
Museum und Planetarium
Museumsthema (n)
Archäologie
Besuchen Sie Formeln
Kostenloser Besuch
Führung für Gruppen nach Vereinbarung
Reservierung erforderlich
oui

Preise

Zahlungsmethode
Bargeld

Lage

Situation
In der Stadt / Dorfmitte

Eröffnungstermine und -perioden